FANDOM


John Wesley Shipp
John Wesley Shipp.jpg
Name
John Wesley Shipp
Geburtsort
Norfolk, Virginia (USA)
Geburtsdatum
22. Januar 1955
Beruf
Schauspieler
Rolle
Staffel(n)

John Wesley Shipp (* 22. Januar 1955 in Norfolk, Virginia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Karriere Bearbeiten

John Wesley Shipp wusste schon sehr früh, dass er Schauspieler werden wollte. Daher studierte er in New York City Schauspiel. Zudem nahm er an einigen Castings teil und bekam so 1980 die Rolle des Kelly Nelson in der Soap Springfield Story. Von 1985 bis 1986 war er als Doug Cummings in der seit 1956 laufenden Dramaserie As The World Turns zu sehen.

Im Jahr 1987 bekam er einen Daytime Emmy Award. In den folgenden Jahren spielte er bei Santa Barbara (1987) und One Life to Live (1988). Eine seiner erfolgreichsten Rollen Barry Allen alias Flash spielte er schließlich von 1990 bis 1991 in der Serie Flash – Der Rote Blitz. Er spielte 1990 den Vater von Bastian Bux in Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien. Danach folgten viele Gastauftritte in diversen Serien wie NYPD Blue (1994), Sisters (1994–1995) oder Strangers (1996). Einem jüngeren Publikum wurde er durch seine Rolle in Dawson’s Creek bekannt. Dort mimte er den Vater der Hauptperson Dawson. Shipp war in 32 Folgen der US-Hitserie zu sehen bis seine Figur in der fünften Staffel verstarb.

Nach Dawson’s Creek übernahm er noch einige Parts in Fernsehfilmen und TV-Serien. 2005 übernahm er eine längerfristige Rolle in der Serie Palmetto Pointe, in der er zusammen mit seiner ehemaligen Dawson’s-Creek-Kollegin Nina Repeta zu sehen ist.

Seit 2014 ist er in der The-CW-Fernsehserie The Flash als Barry Allens Vater, Henry Allen, zu sehen, der für den angeblichen Mord an seiner Frau im Gefängnis sitzt.

Filmografie (Auswahl) Bearbeiten

  • 1990–1991: Flash – Der Rote Blitz (The Flash, Fernsehserie, 22 Folgen)
  • 1990: Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien (The NeverEnding Story II: The Next Chapter)
  • 1991: Ein Baby kommt selten allein (Baby of the Bride, Fernsehfilm)
  • 1994: Ein raffinierter Coup (Soft Deceit)
  • 1996: Deadly Web – Terror im Internet (Deadly Web, Fernsehfilm)
  • 1998–2002: Dawson’s Creek (Fernsehserie, 83 Folgen)
  • 2002: Second to Die
  • 2012–2013: Teen Wolf (Fernsehserie, 4 Folgen)
  • seit 2014: The Flash (Fernsehserie)

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki